Kontakt

Ihre Meinung zählt!

Jameda

Bewerten Sie uns.

Sprechzeiten

Montag
8.00-12.30 & 14.00-18.00 Uhr
Dienstag
8.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr
Mittwoch
8.00-12.30 & 13.30-16.00 Uhr
Donnerstag
8.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr
Freitag
8.00-12.30

Telefon: 0 52 55 - 61 59

Zahnimplantate

Information

Sie profitieren davon, dass wir nicht nur die Voruntersuchungen, den chirurgischen Eingriff, das Einfügen des Zahnersatzes und die Nachsorge übernehmen können – sondern auch die Anfertigung der Kronen, Brücken oder Prothesen im hauseigenen Dentallabor!

Keine Möglichkeit zur Zahnersatzversorgung bietet derzeit so viel Lebensqualität wie Zahnimplantate. Sie stellt für viele Patienten eine lohnenswerte Alternative zu den herkömmlichen Lösungen dar.

Zahnimplantate: funktionell und ästhetisch

Implantatgetragene Kronen, Brücken und Prothesen sind in puncto Aussehen und Funktion eine naturnahe Lösung, wenn einer oder mehrere Zähne fehlen. Sie fühlen sich meist genauso an wie die natürlichen Zähne und gliedern sich unauffällig in die Zahnreihen ein. Daher können Sie mit Zahnimplantaten in der Regel problemlos sprechen, essen und jedem fröhlich „die Zähne zeigen“.

Zwei Möglichkeiten: Sofortbelastung oder spätere Versorgung mit Zahnersatz

Zahnimplantat

Je nach individuellen Voraussetzungen sind zwei Vorgehensweisen möglich: einmal eine Implantation mit bestimmter Einheilphase, die abgewartet werden muss, um den Zahnersatz einzufügen. Eine weitere Möglichkeit ist es, mit speziellen, einteiligen Zahnimplantaten die Implantation und das Einfügen des Zahnersatzes gleichzeitig durchzuführen. Wir beraten Sie ausführlich über die Methoden und besprechen mit Ihnen, welche für Sie geeignet ist.

Die Behandlung mit Zahnimplantaten in unserer Praxis:

Damit ein Zahnimplantat langfristig problemlos einheilt und gesund im Kieferknochen verankert bleibt, muss das Zahnhaltegewebe entzündungsfrei sein und der Kieferknochen ausreichend dicht, hoch und breit sein. Dies untersuchen wir im Vorfeld. Falls sinnvoll, werden notwendige Vorbehandlungen durchgeführt. Dazu zählt zum Beispiel ein Knochenaufbau, zu dem wir Sie an einen Kieferchirurgen überweisen.

In der Regel ist für das Einfügen des Zahnimplantats eine örtliche Betäubung ausreichend. Nach einer Einheilphase wird der Zahnersatz auf dem Zahnimplantat befestigt.

Bei manchen Voraussetzungen kann für die Implantation eine Überweisung zum Kieferchirurgen empfehlenswert sein. Wir beraten Sie selbstverständlich, ob dies bei Ihnen sinnvoll ist.

Um das Zahnimplantat und die darauf befestigten Kronen, Brücken oder Prothesen lange gesund zu erhalten, empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Implantatprophylaxe mit professionellen Zahnreinigungen. Wir überprüfen bei diesen Terminen außerdem die Zahn- und Mundgesundheit, sodass wir bei den ersten Anzeichen einer Erkrankung früh eingreifen können.

» Mehr Informationen rund um Zahnimplantate finden Sie in unserem Online-Ratgeber