Kontakt

Ihre Meinung zählt!

Jameda

Bewerten Sie uns.

Sprechzeiten

Montag
8.00-12.30 & 14.00-18.00 Uhr
Dienstag
8.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr
Mittwoch
8.00-12.30 & 13.30-16.00 Uhr
Donnerstag
8.00-12.30 & 14.00-18.30 Uhr
Freitag
8.00-12.30

Telefon: 0 52 55 - 61 59

» Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde

Kinder spielerisch und behutsam an eine gründliche Mundhygiene heranzuführen, ist die beste Methode für eine lebenslange Zahngesundheit.




 

Zu unseren speziellen Services für Kinder zählen unter anderem eine extra Kindersprechstunde und Elternnachmittage: mehr Infos...

Wir führen Ihren Nachwuchs behutsam und frühzeitig an regelmäßige Zahnarztbesuche heran.

Ein auf Ihr Kind zugeschnittenes Programm, das geeignete Vorsorgemaßnahmen enthält, ist der erste Schritt zu einer lebenslangen Zahn- und Mundgesundheit. Daher stimmen wir gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind ab, welche regelmäßigen Untersuchungen wir vornehmen werden. Dieser Individualprophylaxeplan wird im Prophylaxepass Ihres Kindes eingetragen – so ist er jederzeit einsehbar.

Vor allem für Kinder geeignet: Wachsen die ersten Backenzähne, ist es sinnvoll, sie direkt vor Karies zu schützen. Dies geschieht, indem wir die feinen Nischen auf der Kaufläche – die Fissuren – reinigen, um sie anschließend mit einem zahnfarbenen, haltbaren Kunststoff zu verschließen. Diese sinnvolle Kariesprophylaxe erleichtert Ihrem Kind die Zahnpflege.

Sind die Backenzähne bei Erwachsenen kariesfrei, ist auch bei ihnen eine Fissurenversiegelung häufig noch sinnvoll.

Wir planen in regelmäßigen Abständen Kinderaktionen, bei denen wir die Kinder spielerisch an die tägliche Mundhygiene und zahngesunde Lebensgewohnheiten heranführen. So stellen wir zum Beispiel Zahnpasta selbst her oder veranstalten einen Zahnputzwettbewerb.

Welche Aktion demnächst bei uns ansteht, erfahren Sie immer aktuell in unseren News aus der Praxis

Sollte (bei Kinderzähnen eher selten) eine Behandlung notwendig sein und wir müssen eine lokale Betäubung durchführen, geben wir vorher ein spezielles Anästhesie-Gel auf die Stelle. Es schmeckt lecker und betäubt das Zahnfleisch. Ihr Kind wird von der Spritze in der Regel nichts merken.

Werden bei Kindern und Jugendlichen mögliche Fehlstellungen der Zähne und des Kiefers frühzeitig festgestellt, lässt sich vielfach eine spätere kieferorthopädische Therapie um einiges verkürzen. Haben Eltern bereits als Kind eine Zahnspange getragen, sollten sie ihr Kind am besten bereits mit drei, vier Jahren von uns auf mögliche Fehlstellungen untersuchen lassen.

Aufrichten von gekippten Backenzähnen. Bei manchen Kindern und Jugendlichen sind einer oder mehrere Backenzähne verschoben bzw. „gekippt“. Um zum Beispiel Zahnfleischentzündungen vorzubeugen, die durch Zahnfehlstellungen verursacht werden können, richten wir die Backenzähne mit einer Zahnspange wieder auf.

Seit Langem betreuen wir mehrere Kindergärten und sind daher in der Kinderbehandlung sehr erfahren: Wir wissen, wie wir den Kindern die Aufregung oder sogar Angst vor einem Besuch bei uns nehmen. Auch unsere Handpuppen Ernie und Willi tragen einen guten Teil dazu bei.

Zahnarztbesuche und Untersuchungen bei Kindern:
Wann sollte ich für mein Kind den ersten Zahnarzttermin einplanen? Was sollten Eltern bei Milchzähnen beachten? Und wann sollte mein Kind kieferorthopädisch untersucht werden?

Die Antworten zu diesen und weiteren Fragen finden Sie in unserem Online-Ratgeber – oder fragen Sie uns persönlich, wir helfen Ihnen gerne weiter!